Denkmalpflege & Sanierung im Bestand

In Abstimmung mit dem Auftraggeber und den zuständigen Denkmal- und Bauaufsichtsbehörden wird ein Sanierungskonzept mit den erforderlichen Instandsetzungsmaßnahmen entwickelt, welches langfristig den Erhalt der Bausubstanz sichert. Je nach Kostenstand und Dringlichkeit der Maßnahmen erfolgt gegebenenfalls die Einteilung in mehrere Sanierungsabschnitte.
Die detaillierte Berechnung der anfallenden Instandsetzungskosten auf Grundlage der vorgenannten Untersuchungen und dem Sanierungskonzept ist als Voraussetzung für mögliche Förderungen und nicht zuletzt die Finanzierungsplanung einer denkmalgerechten Instandsetzung erforderlich.
Zur Kostensicherheit gehören neben der behördlichen Abstimmung natürlich auch die frühzeitige Abklärung von Fördermöglichkeiten und das Aufstellen der erforderlichen Zuschussanträge an die entsprechenden Stellen.

"Es ist wichtig das bestehende Alte zu konservieren und zu restaurieren, zu nutzen und mit Leben zu füllen. Aber es ist mindestens genauso wichtig. Neues als Kontrast zum Alten zu schaffen um somit die Wertigkeit des Alten nicht zu minimieren, sondern zu bewahren."

Qualität, Erfolg und Kompetenz der Maßnahmen stellen wir durch langjährige Erfahrung in der Durchführung von umfangreichen Projekten sicher. Im Denkmalbereich wird das im Besonderen durch den Einsatz von qualifizierten und im Umgang mit historischer Bausubstanz erfahrenen Mitarbeitern gewährleistet. Außerdem von Bedeutung ist die enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden sowie bei Bedarf die Integration von Fachplanern. Durch mehrjährige Zusammenarbeit stehen uns Kooperationsbüros im Bereich Bauforschung, Restaurierung (Holzoberflächen / Putzoberflächen), Brandschutz, Tragwerksplanung etc. zur Seite.
Nach Abschluss der Baumaßnahme erstellen wir eine umfassende Dokumentation der ausgeführten Sanierungsarbeiten in Text, Plan und Bild als Projektabschluss für den Auftraggeber und zur Vorlage bei den zuständigen Denkmal- und Bauaufsichtsbehörden.